Zypresse Zypresse (Kenya)

Location:
Kenya

Wiederaufforstung

In den letzten 60 Jahren hat Kenia mehr als 60% seiner Waldfläche verloren. Millionen Hektar Wald wurden abgeholzt und für die Landwirtschaft und die Holzkohleproduktion gerodet. Um dieses wachsende Problem zu bekämpfen, hat der kenianische Forstdienst Millionen von Hektar Bäume gepflanzt, um viele Teile Kenias wieder aufzuforsten. Zusätzlich zur Wiederbepflanzung von Waldreservaten versucht die Regierung, die Wiederaufforstung zu fördern, indem sie Zypressen und andere Bäume als Forstpflanzen für Kleinbauern fördert.

Zypresse

Zypresse Cupressus sempervirens

Das in Südeuropa und Westasien beheimatete ätherische Öl der Zypresse stammt von hohen immergrünen Bäumen. Cypress hat ein frisches, sauberes Aroma, das anregend und erfrischend ist. Zypresse wird häufig in Spas und von Massagetherapeuten verwendet.

Die Zypresse wächst gut in trockenen Klimazonen, besonders in den Hochgebirgsregionen des Mt. Kenia und eine wesentliche Einkommensquelle für Kleinbauern. Viele Bauern pflanzten inzwischen Zypressen als natürlichen Zaun oder Windschutz und ernten sie nach ihrer vollständigen Reife und verkaufen sie als Holz. Sobald die Bäume geerntet sind, bepflanzen die Bauern ihre Höfe neu und wiederholen den Zyklus.

Eine zusätzliche Einkommensquelle

Es dauert 10 bis 20 Jahre, bis die Zypressenbäume für den Holzverkauf hoch genug sind; während dieser Zeit werden die Bäume bearbeitet und gepflegt. Damit die Zypresse als Holz verkauft werden kann, muss sie gerade und hoch wachsen. Daher müssen die Landwirte die unteren Äste der Bäume regelmäßig beschneiden. Die beschnittenen Zweige wurden in der Vergangenheit weggeworfen oder verbrannt, da sie keinen kommerziellen Wert hatten. Die beschnittenen Zweige können jedoch zu einem ätherischen Zypressenöl destilliert werden, das dōTERRA seit kurzem in Kenia produziert.

Die Verwendung der Zypressenzweige für ätherisches Öl ermöglicht es den Landwirten, finanziell zusätzlich aus dem Lebenszyklus der Bäume zu schöpfen. Jährlich sind somit Einnahmen möglich, beim Fällen des Baums dann eine höhere Zahlung. So können Schulgebühren für Kinder oder anderer Familienbedarf finanziert werden.

Wir stellen vor: Gregory und Anjelica Murlithi

Gregory und Anjelica Muriithi bewirtschaften mehrere ätherische Ölpflanzen für dōTERRA und bauen Zypressen an im Bereich des Mt. Kenia. Gregory empfindet es als sehr positiv, dass er von zu Hause aus und mit seiner Familie zusammenarbeiten kann. Er muss sich im Sinne seines Verdienstes nicht von zu Hause, seiner Familie und Gemeinschaft entfernen. In vielerlei Hinsicht generiert er auf diese Weise ein besseres Einkommen und eine höhere Lebensqualität, als dies bei einer Arbeit in der Stadt möglich wäre. Gregory muss somit nicht mehr andernorts zur Arbeit erscheinen und kann sogar aus den Verdiensten durch die Zypressenernte ein Vermögen für den Ruhestand seiner Familie anhäufen. Er “fühlt sich frei”.

Bemerkungen

0 Bemerkungen

Zur Konversation hinzufügen

  • Kommentare filtern nach:

Bitte einloggen um zu kommentieren

Einloggen
Kommentar posten

War dieser Artikel hilfreich?