Myrrhe Myrrhe (Oman, Somaliland, Ethiopia)

Location:
Oman, Somaliland, Ethiopia

Warum Somaliland?

Commiphora myrrha ist heimisch in Somaliland, wo sie bereits seit Generationen geerntet wird.

Myrrhe

Myrrhe Commiphora myrrha

Wie funktioniert‘s?

Myrrhe ist in bestimmten Regionen in Afrika und dem Nahen Osten heimisch und wird seit der Antike geschätzt und verehrt. Im Laufe der Geschichte wurde Myrrhe für Parfüm, als Räucherwerk und für medizinische Zwecke verwendet.

Das ätherische Öl der Myrrhe wird durch Wasserdampfdestillation des Harzes des kleinen, dornigen Myrrhenbaums gewonnen. Der Baum hat unregelmäßig, abgewinkelte, stachelige Äste mit nur wenigen Blättern. Das Harz stammt aus dem Saft des Baumes, der aushärtet und zu dem glänzenden, bernsteinfarbenen Harz trocknet, das sich mit der Zeit verdunkelt. Um den Saft aus dem Baum zu entnehmen, schneiden die Erntearbeiter den Baum ein, wodurch er seinen wachsartigen Saft oder Gummi freigibt. Die Schnitte werden kontrolliert, damit gewährleistet ist, dass die Bäume gesund bleiben und viele Jahre lang gedeihen können.

Faire und pünktliche Bezahlung und Ökologische Verantwortung

Unsere Co-Impact Sourcing-Initiative bietet Erntearbeitern in Somaliland faire Löhne und pünktliche Zahlungen (zum Beispiel auch Lebensmittel- und Barvorschüsse über das Jahr verteilt), denn wir umgehen die verschiedenen Ebenen von Zwischenhändlern und arbeiten stattdessen direkt mit denen zusammenarbeiten, die das Harz ernten und sortieren. Dank dieser Regelung erhalten die Erntearbeiter ein weitaus stabileres und zuverlässigeres Einkommen.

Healing Hands

Clan-Führer in Uurwayne, Somaliland, haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, ihren Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen. Die doTERRA Healing Hands Foundation konnte ihre Bemühungen durch eine Spende für eine Schule unterstützen, die Unterricht für Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 12 Jahren und Abendunterricht für ältere Kinder anbietet. Etwa 120 Kinder aus 16 Dörfern besuchen die Schule, und sie ist ein Riesenerfolg. Eine zusätzliche Schule mit vier Klassenzimmern wurde gebaut, um weiteren 100 Schülern aus anderen Gebieten zu helfen und deren Zugang zu Bildung zu verbessern.

Bemerkungen

0 Bemerkungen

Zur Konversation hinzufügen

  • Kommentare filtern nach:

Bitte einloggen um zu kommentieren

Einloggen
Kommentar posten

War dieser Artikel hilfreich?